Das Lavendel-Labyrinth

Das Lavendel-Labyrinth in Kastellaun im Hunsrück ist 2005 anlässlich eines runden Geburtstages meiner Mutter mit 1.200 Pflanzenangelegt worden und wurde schnell zu einem beliebten Ort in der Region. Aufgrund der beträchtlichen Frostschäden in den Wintern 2009/2010 und 2010/2011 haben wir das Labyrinth im April 2011 mit vereinten Kräften komplett neu gepflanzt. Im März 2011 hat sich dann der Freundeskreis Lavendel-Labyrinth gegründet, um gemeinsam Veranstaltungen im und zum Lavendel-Labyrinth durchzuführen und die Arbeiten zur Erhaltung und Pflege der Anlage auf mehrere Schultern zu verteilen.

Wissenswertes

  • Errichtung: Oktober 2005
  • Typ: Nach dem Vorbild von Ravenna, etwas verändert, wahlweise mit direktem Ausgang
  • Gelände: Ackergelände
  • Lage: 56288 Kastellaun, Am Sulzmühler Weg, neben dem Parkplatz am Friedhof
  • Durchmesser: 21 m
  • Weglänge: 293 m
  • Umgänge: 7
  • Wendungen: 18 Stück in U-Form für Umdenken / Umkehr
  • Himmelsrichtung: Sonnenaufgang / –untergang, Licht und Schatten
  • Richtung: mit oder gegen den Uhrzeigersinn
  • Bepflanzung: aus etwa 1.200 Stck. Lavendula ang. Munstead
  • Blütezeit: Juni / Juli

Internetpräsenz

Für das Lavendel-Labyrinth habe ich eine eigene Website realisiert, dort gibt es weitere Informationen und Veranstaltungshinweise:

http://www.lavendel-labyrinth.de

Lage

[google_map center_lat=“50.146789″ center_lng=“7.715600″ zoom=“9″ aspect_ratio=“16:9″ controls=“pan,zoom“ markers=“(50.074816,7.434159)“]